Foam Roller – Faszienrolle – 30 cm – Härtegrad: Mittelfest – HS.RL-FOR/01

29,90
* inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Der HOLD STRONG Fitness Foam Roller oder auch Faszienrolle genannt ist ein hilfreiches Mittel, um Verspannungen und Verklebungen des Bindegewebes zu lösen.

Die Faszienrolle wir von vielen renommierten Sportern und Trainern eingesetzt und kann nachweislich gute Erfolge erzielen, wenn sie richtig eingesetzt wird.

Diese Faszienrolle ist rutsch- und abriebfest. Aus pflegeleichten und abwaschbaren Schaumstoff. Härtegrad: Mittelfest

Compare

Verfügbarkeit: Auf Lager

Artikelnummer: HS.RL-FOR/01

BESCHREIBUNG

Was immer du deinem Körper abverlangst, solltest du ihm auch zurückgeben. Die richtigen Mobility-Tools sind der erste Schritt zu einem effektiven, nachhaltig gesunden Training.

Was macht den Foam Roller so besonders?

Vom Sportfachhandel bis zum Lebensmittel-Discounter führen heute erstaunlich viele Händler den Foam Roller im Sortiment. Für ein tatsächlich effektives Faszien-Training lohnt sich definitiv der Griff zum Markenprodukt; Trigger Point ist dabei der ganz große Name im Mobility-Bereich!

Der Foamroller ist absolut bruchsicher und auch für schwere Athleten bestens geeignet.

Wie wirkt der Foam Roller?

Es hat lange gedauert, bis die Faszien ihre verdiente Aufmerksamkeit erfahren haben. Heute widmet sich die Sportwissenschaft verstärkt dieser interessanten Bindegewebsstruktur, die all unsere Muskeln umgibt und wichtige Funktionen im Athletenkörper erfüllt.

Faszien sind unter anderem für die Trennung der einzelnen Muskelstränge verantwortlich, erzeugen Bewegungskräfte durch ihre Dehnspannung und beeinflussen unsere Beweglichkeit maßgeblich. Durch Bewegungsmangel, Fehlbelastung oder zu hartes Training können Faszien verkleben oder verhärten – das unangenehm steife Körpergefühl, das jeder Sportler schon einmal gemeinsam mit dem Muskelkater wahrgenommen hat.

Foam Roller können hier hervorragend Abhilfe schaffen, in dem die Selbstmassage das fasziale Gewebe auflockert und Verklebungen löst.

Der sanfte Druck mit dem Foamroller führt auch zu einer verbesserten Durchblutung der Muskulatur. So wird zum Beispiel die Nährstoffversorgung beschleunigt.

Darüber hinaus sorgt der Foam Roller schlicht für ein wohliges Gefühl, sowohl während als auch nach der Anwendung – die täglich anwendbare, unkomplizierte Alternative zum Massagesalon.

Wie wende ich den Foam Roller an?

Ein großer Vorteil der Mobility-Arbeit mit dem Foam Roller liegt in der einfachen Anwendung; Auch Einsteiger können ohne lange Technikschulung sofort eine wirksame Selbstbehandlung vornehmen.

Der Foam Roller ist in verschiedenen Situationen sinnvoll einsetzbar:

  • Vor dem Training: Zur Auflockerung der Faszien für mehr Beweglichkeit und effizientere Krafterzeugung, zur Durchblutung der Muskulatur für eine gute Nährstoffversorgung während des Workouts.
  • Nach dem Training: Für den Abtransport von Laktat, Anregung erster Reparaturprozesse am Muskel, Vorbeugung von Faszien-Verhärtung.
  • An Restdays: Zur Massage der Faszien, Anregung des Lymphsystems, für ein Wohlbefinden.

Der Foamroller kann an verschiedenen Muskelpartien angesetzt werden. Aufgrund seiner Form und Größe eignet er sich besonders für größere Muskelgruppen wie Gesäß und Hamstrings, den Quadriceps, Waden, Trapez und unterer Rücken.