Fallschutzplatten – EPDM – versch. Farben – Stärke: 40 bis 100 mm – X2.CRF-FSM/EPDM

68,9075,90
* inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Die nach DIN EN 1177:2008 zertifizierten Fallschutzmatten bieten wir in verschiedenen Farben und Stärken an. Die Wahl der richtigen Mattenstärke entnehmen Sie der kritischen Fallhöhe (HIC-Wert) unten in der ausführlichen Produktbeschreibung. weiterlesen…

Mindestabnahme: 10 m²
Geben Sie bei der Bestellung die Menge in m² incl. Verschnitt ein.
Weitere farben und Stärken sind auf Anfrage erhältlich – (siehe zusätzliche Informationen)

Frachtkosten:
Bestellungen werden als „Ab Werk / Abholung vor Ort“ verkauft. Fragen Sie ein Frachtkostenangebot per E-Mail an.

Auswahl zurücksetzen
Compare

Lieferzeit: auf Anfrage

Artikelnummer: X2.CRF-FSM/EPDM

BESCHREIBUNG

Die elastischen Fallschutzplatten sind ein zuverlässiger Fallschutz für Kinder und Sportler. Die Fallschutzböden finden ihre Anwendung auf öffentlichen Kinderspielplätzen, Schulhöfen, Calisthenics-Parkanlagen, Kletterhallen, Cross-Gyms, Freibädern und überall wo erhöhte Verletzungsgefahr durch hinfallen besteht.

Bei uns finden Sie Ihre gewünschten Fallschutzplatten in Bestqualität

Wir führen in unserem Sortiment hochwertige Fallschutzplatten, die Sie durch ihre Qualität und einen hervorragenden Fallschutz überzeugen werden. Die Auswahl ist umfangreich, weshalb Sie je nach Einsatzweck und Geschmack sich für die geeignete Dicke und Farbgestaltung entscheiden können.

Unabhängig von der Modellvariante besitzen alle unsere Fallschutzplatten einen zweischichtigen Aufbau: Der untere Teil ist wie üblich aus einem SBR-Granulat gefertigt, während die Oberfläche aus einem farbigen EPDM-Granulat ist.

Alle Fallschutzplatten verfügen über Kunststoffsteckverbindungen, wodurch sie sich einfach miteinander verknüpfen lassen. Jede einzelne Platte hat eine Größe von 50 cm x 50 cm. Wie dick die elastischen Platten sind, hängt von dem Modell bzw. benötigten Fallschutz ab. Je nach gewünschtem Fallschutz ist eine Dicke zwischen 30 mm und 100 mm möglich.

Hinweis: Bei den elastischen Gummi-Platten kann es minimale Toleranzen bei den Maßen (+/- 2 %) und der Stärke (+/- 1 mm) geben, was sich jedoch nicht auf Ihre Sicherheit oder die Qualität des Fallschutzbodens auswirkt.

Für die Hochwertigkeit unseres Fallschutzbodens steht nicht nur seine Langlebigkeit, sondern auch die Zertifizierung nach DIN EN 1177:2008. Unsere Fallschutzsysteme sind damit für öffentliche Räume und eine Objektausstattung zugelassen.

Die wichtigsten Produkteigenschaften unseres Fallschutzbodens

  • einfach zu reinigen
  • frostbeständig
  • keine Verletzungsgefahr durch Ausrutschen da rutschsicher
  • elastisch
  • simpel zu verlegen
  • dämpft den Schall
  • stoßdämpfend
  • lässt sich leicht auswechseln
  • äußerst lange haltbar
  • schwer entflammbar nach EN 13501-1 Cfl-s1

Aufgrund der vielseitigen Eigenschaften unserer Fallschutzmatten ergeben sich zahlreiche Einsatzbereiche für die Platten im Innen- sowie Außenbereich.

Typische Anwendungsbereiche für Fallschutzmatten

Unsere Gummimatten aus EPDM-Neugummi eignen sich für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. So überzeugen sie als Sportböden in Kletterhallen, Outdoor-Gyms und Cross-Gyms, da sie die Verletzungsgefahr reduzieren und so ein komfortableres sowie sicheres Training erlauben.

Diese Sportböden sind ferner ideal als Untergrund für ein Klettergerüst oder Sportgeräte. Da sie auch offiziell für die Objektausstattung zugelassen sind, lässt sich mit diesen Fallschutzsystemen ebenfalls ein Spielplatz oder ein Freibad ausstatten. Von diesem Bodenbelag profitieren zudem Schulhöfe. Sportböden wie diese begeistern aber ebenso auf Gartenterrassen.

Suchen Sie für Ihre Sportgeräte einen Bodenbelag? Möchten Sie einen Spielplatz damit verkleiden oder sollen die Fallschutzplatten eher in Ihrem Erholungsbereich im Garten verlegt werden? Der Einsatzzweck ist maßgebend, für welche Stärke Sie sich bei den Fallschutzmatten entscheiden sollten. Um auch den gestalterischen Wünschen entgegenzukommen, haben Sie zudem eine Auswahl hinsichtlich der Farbgestaltung.

So finden Sie die richtigen Gummimatten für einen optimalen Fallschutz

Um das Verletzungsrisiko beim Spiel, Spaß und Sport zu minimieren, finden Sie bei uns Fallschutzsysteme unterschiedlichster Stärke. Maßgebend bei der Auswahl ist die kritische Fallhöhe. Sie gibt an, aus welcher Höhe ein Sturz mit dem Kopf auf einen Untergrund nicht die mit dem „Head Inury Criterion“ fixierte Obergrenze überschreitet. Es ist also ein Maß zur Beurteilung eines Fallschutzbodens, inwiefern er das Verletzungsrisiko auf schwerwiegende Kopfverletzungen vermeiden kann. Unsere leistungsstärksten Böden weisen eine kritische Fallhöhe von bis zu 3,1 Metern auf.

Beispiel: Unsere Fallschutzplatten von 60 mm Dicke haben eine kritische Fallhöhe von bis zu 1,80 Metern. Bei einem Fall aus einer Höhe von bis zu 1,80 m können die Platten die Verletzungsgefahr des Kopfes reduzieren. Liegt die Fallhöhe darüber, ist dieser Fallschutz nicht mehr gegeben.

Für ein hohes Klettergerüst ist daher ein dickerer Sportboden erforderlich als für eine Unterlage für Functional Fitness Konstruktionen, wie bei CrossFit oder Calisthenics. Beachten Sie jedoch bitte, dass für einen Umgang mit Langhanteln und sehr schweren Gewichten ebenfalls dicke Sportböden von mindestens 40 mm ratsam sind – hier empfehlen wir keine Fallschutzmattenm sondern unsere Freeweight Bodenschutzmatten (z.B. Gummimatten RT-BSM-Q1). Sie dämpfen den Fall der Hanteln auf den Boden ab, wodurch der Untergrund besser vor Beschädigungen geschützt ist. Für einen guten Vibrations- und Lärmschutz sind unsere Gummimatten ebenfals zu empfehlen.

Auswahl der richtigen Menge an Fallschutzplatten und deren Farbe

Unabhängig von der Materialdicke haben unsere Fallschutzplatten stets eine Größe von 50 cm x 50 cm. In einem Paket sind vier Platten inklusive der Steckverbindungen enthalten, sodass sie eine Fläche von 10 m² abdecken. Hierbei liegt auch die Mindestbestellmenge. Die Farbauswahl des EPDM-Neugummis reicht von einem dunklen Blau über ein knalliges Oranges bis hin zu einem edlen Grau. Ganz nach Ihren Wünschen wählen Sie somit die ideale Farbgestaltung aus, die mit Ihren Sportgeräten oder Ihrer Außengestaltung harmoniert.

Hinweis: Durch ein besonders günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis begeistern unsere Bodenbeläge, die komplett aus SBR-Gummi gefertigt werden. Sie sind in sechs attraktiven Farben erhältlich.

Diese Anforderungen an Fallschutzplatten gibt es für einen Spielplatz

Für den Spielplatz gibt es zur Minimierung von Verletzungen ganz bestimmte Verordnungen, was ein Bodenbelag leisten muss. Welche dies sind, steht in der Spielplatzverordnung:

Ein öffentlicher zugänglicher Spielplatz muss zur Vermeidung von Verletzungen der Norm DIN EN 1176:2008 entsprechen, die sich auf die Gesamtgestaltung der Anlage bezieht und damit den Boden sowie Spielgeräte umfasst. Nach dieser Verordnung ist ein Fallschutz vorgeschrieben, der besagt, dass bei einer Fallhöhe von mehr als 60 cm oder einer erzwungenen Bewegung wie bei einem Rutschenende eine Fallschutzmaßnahme vorhanden sein muss. Unsere Fallschutzmatten eignen sich auch als Sportboden für Spielplätze hervorragend.

Fallschutzplatten verlegen ist nicht schwer

Um unsere Fallschutzplatten zu verlegen, müssen Sie nur die Kunststoffsteckverbindungen miteinander verbinden. Zudem bestehen Dübellöcher für die Steckverbinder. Auf Beton, Asphalt und verdichtetem Splitt sowie Schotterbett ist die Montage kinderleicht. Sollte der Untergrund nicht ebenmäßig sein oder Löcher aufweisen, ist unter Umständen die Hilfe eines Experten gefragt. Dieser kann den Boden ebnen.

Welche Fallschutzplatten wählen?

kritische Fallhöhen nach DIN EN 1177:2008 ermittelt aus dem HIC- Verfahren (Head Injury Criterion)

  • Fallschutzplatten 20 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 1,0 m
  • Fallschutzplatten 30 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 1,1 m
  • Fallschutzplatten 40 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 1,4 m
  • Fallschutzplatten 45 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 1,5 m
  • Fallschutzplatten 50 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 1,6 m
  • Fallschutzplatten 55 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 1,7 m
  • Fallschutzplatten 60 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 1,8 m
  • Fallschutzplatten 65 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 1,9 m
  • Fallschutzplatten 70 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 2,0 m
  • Fallschutzplatten 60 + 20 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 2,4 m
  • Fallschutzplatten 30 + 70 mm entspricht einer kritischen Fallhöhe von bis zu 3,1 m
Gewicht n.a.
Anwendung

Spielplatz, Calisthenics Park, Gartenterrasse, Balkon, Indoor-Kletterhallen, Crossfit Gym, Fitnessstudio

Stärke

40 mm, 50 mm, 60 mm, 70 mm, 60+20 mm, 30+70 mm

RAL-Farben

Schwarz (RAL 9005), Grau (RAL 7038), Grün (RAL 6011), Rot (RAL 3016), Blau (RAL 5012), Orange (RAL 2011), Gelb (RAL 1012)

Maße

50 cm x 50 cm

Form

Quadratisch

Verbindungsart

Steckverbinder (werden mitgeliefert)

kritische Fallhöhen

1,1 m bis 3,1 m nach DIN EN1177

Brandklasse

EN 13501-1 Cfl-s1

Material

SBR/EPDM-Gummi // PUR gebunden

Eigendichte

700-1000 kg/m³

Temperaturtoleranz

+/- 2,5%

Stärketoleranz

+/- 2 mm

Maßtoleranz

+/- 1,5%

Körnung

1-3 mm