Fitnessboden Q9

Bodenschutzmatten für In- und Outdoor in zwei Stärken

49,90 54,90  inkl. 19% MwSt.

  • ✓ Schützt den Boden vor Beschädigungen
  • ✓ Hohe Schall- und Schockreduzierung
  • ✓ Extrem robuste Bodenschutzmatte
  • ✓ Innovative Wabensystem – Geeignet für den Outdoor-Bereich
  • ✓ Leichte Reinigung und Wartung für eine saubere Trainingsumgebung
  • ✓ Ideal für Fitnessstudios In- und Outdoor

Bitte beachte, dass die Mindestabnahme pro Bestellung 30 Bodenschutzmatten beträgt.

Stärke (mm)
Choose an option
Crossfloor Anti-Shock Bodenschutzmatte - Quadrat - 100 x 100 cm - Schwarz

49,90 54,90  inkl. 19% MwSt.

Add to cart
  • Ask a Question

SKU: N/A Category:
Beschreibung

Product Description

CROSSFLOOR Bodenschutzmatten Q9: Vielseitiger Bodenschutz für Fitnessstudios und Outdoor-Trainingsbereiche

Die Fitness Bodenschutzmatten sind eine erstklassige Wahl, um sowohl Fitnessstudio-Böden als auch Outdoor-Trainingsflächen effektiv auszustatten. Diese hochwertigen Matten aus Gummigranulat bieten nicht nur eine robuste Lösung für stark frequentierte Fitnessräume, sondern eignen sich dank des speziellen Untergrunds auch optimal für den Outdoor-Einsatz.

Robuster Schutz für Fitnessstudio-Böden

Die Bodenschutzmatten sind speziell konzipiert, um Fitnessstudio-Böden vor Abnutzung, Kratzern und Beschädigungen zu schützen. Ihr hochwertiges Gummigranulatmaterial bietet eine widerstandsfähige Schutzschicht, die selbst bei intensiven Trainingseinheiten eine ausgezeichnete Bodenpflege gewährleistet.

Durch das qualitativ hochwertige Gummigranulat sind die Bodenschutzmatten äußerst strapazierfähig und widerstandsfähig gegenüber starken Belastungen. Diese Langlebigkeit gewährleistet einen langfristigen Schutz für Fitnessstudio-Böden, unabhängig von der Intensität der Nutzung.

Rutschfeste Oberfläche für Sicherheit und Stabilität

Die rutschfeste Oberfläche der Matten gewährleistet stabilen Halt während verschiedener Übungen. Dadurch wird das Risiko von Unfällen minimiert, was die Sicherheit und Stabilität für Trainierende in Fitnessstudios und während Outdoor-Übungen erhöht.

Eignung für den Outdoor-Einsatz

Dank des Wabensystems bieten die Matten beste Voraussetzungen für den Einsatz im Freien. Dieses System ermöglicht ein effizientes Abfließen von Wasser unter den Matten und macht sie ideal für Outdoor-Bereiche, sei es für Bootcamps, Gruppentrainings oder andere Aktivitäten im Freien.

Fitnessboden verlegen

Das Verlegen von Fitnessboden aus Gummigranulat im Halbverband ohne Verklebung erfordert eine spezifische Herangehensweise, um ein gleichmäßiges und stabiles Bodenlayout zu erreichen. Hier sind die Schritte für diese Art der Verlegung:

Die Vorbereitung:

  1. Untergrundvorbereitung: Achte darauf, dass der Untergrund eben, sauber, trocken und frei von Schmutz oder Unebenheiten ist, um eine gleichmäßige Basis für den Boden zu gewährleisten.
  2. Anpassung: Es wird empfohlen, die Gummimatten vor dem Verlegen zu akklimatisieren. Das bedeutet, dass die Matten für eine gewisse Zeit in dem Raum gelagert werden, in dem sie verlegt werden sollen. So können sich die Matten an die Temperatur und Feuchtigkeit des Raumes anpassen. Idealerweise werden die Matten einzeln auf dem Boden verteilt.

Verlegung im Halbverband ohne Verklebung

  • Verlegemuster im Halbverband: Bei dieser Methode werden die Platten versetzt verlegt, wobei die Fugen der benachbarten Reihen in der Mitte der Platten der anderen Reihe liegen. Das schafft ein stabiles Muster und minimiert die Verschleißerscheinungen.
  • Plattenverlegung: Lege die Gummigranulatplatten sorgfältig auf den vorbereiteten Bereich. Beginne in der Ecke des Raumes und arbeite dich vorwärts, um sicherzustellen, dass die Platten bündig aneinander liegen.
  • Versetztes Muster beibehalten: Stelle sicher, dass das versetzte Muster im Halbverband während des gesamten Verlegeprozesses beibehalten wird, um eine gleichmäßige Verteilung und Stabilität zu gewährleisten.
  • Randgestaltung: Verwende gegebenenfalls Rand- und Abschlussprofile, um eine saubere und glatte Kante des Bodens zu schaffen und somit ein ordentliches Finish zu erzielen.
  • Nachbearbeitung: Überprüfen nach dem Verlegen des Bodens, ob alle Platten fest liegen und keine Unebenheiten oder Stolperstellen vorhanden sind. Reinige gegebenenfalls den Boden von Rückständen oder Staub.

Die Verlegung von Fitnessboden aus Gummigranulat im Halbverband ohne Verklebung erfordert Präzision und Sorgfalt. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Platten ordentlich und gleichmäßig platziert werden, um eine solide, rutschfeste und langlebige Bodenfläche zu schaffen. Bei Unsicherheiten ist es ratsam, professionelle Bodenleger oder Handwerker zu konsultieren.

Wie werden die Bodenschutzmatten zugeschnitten?

  • Messer oder Cutter: Mit einem scharfen Teppichmesser können Gummimatten auf die gewünschte Größe zugeschnitten werden. Dies funktioniert gut bei Gummimatten bis 20 mm.
  • Elektrische Stichsäge: Für dickere Gummimatten ab 30 mm können elektrische Sägen wie eine Stichsäge mit einem speziellen Wellenschliff Sägeblatt verwendet werden. Diese Sägen können helfen, präzise Schnitte in dickem Gummi zu machen.

Akklimatisierung von Gummigranulatmatten vor dem Verlegen: Warum und Wie

Die Akklimatisierung von Gummigranulatmatten vor der Verlegung ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass die Matten sich an die Umgebungsbedingungen anpassen und mögliche Veränderungen in Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausgleichen können. Dieser Prozess spielt eine entscheidende Rolle, um eine stabile und dauerhafte Bodeninstallation zu gewährleisten.

Warum ist die Akklimatisierung wichtig?

Gummigranulatmatten bestehen aus einem Material, das auf Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen empfindlich reagieren kann. Ohne eine angemessene Vorbereitung kann es nach der Verlegung zu unerwünschten Reaktionen wie Ausdehnung, Schrumpfung oder Verformung der Matten kommen. Die Akklimatisierung gleicht die Bedingungen aus, denen die Matten nach der Verlegung ausgesetzt sind.

Wie erfolgt die Akklimatisierung?

  • Raumvorbereitung: Bevor du die Gummigranulatmatten akklimatisierst, stelle sicher, dass der Raum, in dem sie verlegt werden sollen, trocken, sauber und frei von Schmutz ist.
  • Zeitrahmen: Legen Sie die Matten für mindestens 24 Stunden vor der Verlegung in den Raum, um ihnen genügend Zeit zu geben, sich an die Umgebung anzupassen.
  • Luftfeuchtigkeit und Temperatur: In der Regel sollten die Matten in einer Umgebung mit einer Temperatur von etwa 15-25 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 40-60 % akklimatisiert werden.

Die Akklimatisierung stellt sicher, dass die Gummigranulatmatten optimal vorbereitet sind, um nach der Verlegung stabile und langanhaltende Ergebnisse zu liefern. Es ist wichtig, die spezifischen Anweisungen des Herstellers zu befolgen, da die genauen Richtlinien je nach Material, Dicke und Hersteller variieren können. Durch eine sorgfältige Vorbereitung und Beachtung dieser Schritte kann die Haltbarkeit und Performance der verlegten Gummigranulatmatten erheblich verbessert werden.

Zusätzliche Informationen

Additional Information

Gewicht n. v.
Brand

CROSSFLOOR (a brand by HOLD STRONG)

Stärke (mm)

30, 40

Format

Quadratisch (100 x 100 cm)

Farbe

Schwarz

Anwendung

– Freihantel- und Weight-Lifting Bereiche
– Schutz des Equipments
– Reduzierung von Geräuschen und Vibrationen
– Bestmögliche Voraussetzungen für den Outdoor-Einsatz aufgrund des Wabensystems

Eigendichte

1.000-1.100 kg/m³

Temperaturtoleranz

+/- 2,5%

Stärketoleranz

+/- 2 mm

Maßtoleranz

+/- 1,5%

Brandklasse

EN 13501-1 Efl-s1

Schockabsorbierung

61% (EN 14808)

Schalldämmung

25 dB