Main Menux

CROSSFLOOR // FITNESSBODEN FÜR FUNCTIONAL FITNESS

SPORTBODEN FÜR FUNKTIONELLES TRAINING – CROSS- UND WEIGHT-LIFTING GUMMIBODEN

Beim Cross-Training ist es wichtig, dass der Untergrund sehr strapazierfähig ist, aber auch eine schwingungsdämpfende Eigenschaft aufweist, damit die Gelenke der Athleten geschont werden. Verschiedene Belastungen beanspruchen diesen Fitnessboden auf unterschiedliche Weise.

Egal ob bei Kettlebell-Training, Burpees, Tire-Flips, Mountain Climber oder beim Seilspringen, der Sportboden muss widerstandsfähig und von guter Qualität sein, damit dieser nicht schon nach einigen Wochen Abnutzungserscheinungen aufweist. Spurten und abruptes Abstoppen beanspruchen vor allem die Oberfläche, die sich bei einer minderwertigen Verarbeitung schnell löst.

Mit unseren Lärmschutzmatten / Bodenschutzmatten für Cross-Training erhältst Du qualitativ hochwertige Sportböden mit langer Lebensdauer und den wichtigsten Eigenschaften, die ein Fitnessboden für Cross-Training aufweisen sollte.

Falls du bei der Entscheidung Hilfe benötigst, unser erfahrenes TEAM freut sich auf deine Anfrage!

Dein HOLD STRONG Team!

CROSSFLOOR BELÄGE // HEAVY-WEIGHT GYM FLOORING

HOCHWERTIGE GUMMIBELÄGE FÜR CROSS-BOXEN – CROSSFLOOR PERFORMANCE FLOORING

CROSSFLOOR // YOUR FIRST CHOICE!

AUFGRUND UNSERER GROSSEN PROJEKTERFAHRUNG KÖNNEN WIR DICH BESTENS BEI DER BODENWAHL UNTERSTÜTZEN

Die Wahl der richtigen Bodenschutzmatten für Cross-Boxen

Beim Cross-Training sollten optimaler Weise zwei unterschiedliche Bodenbeläge zum Einsatz kommen. Im Cross-Fitness-Bereich eignen sich vor allem Bodenschutzmatten mit einer Stärke von 15 bis 20 mm.

Je stärker die Bodenschutzmatten, desto stärker werden die Schwingungen gedämpft. Dies schützt nicht nur den Estrich oder Beton unter den Gummimatten, sondern wie bereits angedeutet auch die Gelenke der Athleten. Wir empfehlen eine Stärke von mind. 15 mm. Dabei ist es egal ob Sie eine Puzzle-Form oder eine quadratische Form des Bodenschutzes wählen.

Unser-Tipp: Wählen Sie einen Sportboden mit EPDM-Farbeinstreuung. Besonders beim Cross-Training wird häufig mit Chalk (Kreide) gearbeitet. Mit den Mosaik-Einstreuungen sieht der Boden nach dem ersten Workout auf den ersten Blick nicht sofort verunreinigt aus. Regelmäßige Reinigungen sind dennoch aus Hygienegründen notwendig.

Gummimatten: Fitnessboden von der Rolle / Bahnenware

Der Anspruch an den Bodenbelag in Functional Fitness Areas ist besonders hoch. Ein hochwertiger Sportboden dämpft nicht nur die Schwingungen und schont die Gelenke der Sportler/innen, er ist auch strapazierfähig, langlebig und leicht zu reinigen. Unsere Sportböden bieten beste Funktionalität und eignen sich deshalb besonders für Cardio- und Geräteflächen in Fitnessstudios.

Verschiedenste Belastungen wirken auf Fitnessböden ein, vom Abrieb über Schwingungsbelastungen bis hin zu abrupten Stößen, die abgefedert werden müssen. Durch die dauerhafte Beanspruchung ist es besonders wichtig, auf gute Qualität bei der Wahl des Sportbodens zu achten. Nur eine hochwertige, abriebfeste Oberfläche garantiert, dass sich nicht bereits nach wenigen Wochen Abnutzungserscheinungen zeigen.

Unsere Böden sind für alle Fitnessflächen geeignet, beispielsweise in Kursräumen, im Rehazentrum oder in den Behandlungszimmern von Physiotherapie-Praxen. Der Sportbelag muss auf Fitnessflächen vollständig verklebt werden, bestenfalls durch einen Verlegefachbetrieb. Doch auch für Cross-Boxen und Home-Gyms sind unsere Fitnessböden von der Rolle aufgrund ihrer einfachen Handhabung sowie Abriebfestigkeit zu empfehlen.

Unser Sportboden-Angebot umfasst ein breites Spektrum an Bodenschutzmatten als Bahnenware bzw. von der Rolle. Sie haben die Wahl verschiedener Stärken bis hin zu 14mm. Des Weiteren sind neben einfarbigen, schwarzen Matten auch verschiedene Designs erhältlich. Farbliche Akzente durch Einstreuung von EPDM-Granulaten wirken optisch besonders ansprechend und können passend zu Ihrem Farbkonzept gewählt werden.

Bodenschutzmatten in Puzzle-Form oder als quadratische Platten für funktionelles Training

Neben den Sportbelägen von der Rolle gibt es auch die Möglichkeit, ganze Functional Fitness Areas mit einzelnen Gummimatten auszulegen. Hierzu empfehlen wir sogenannte Puzzlematten, die durch ein intelligentes Stecksystem unkompliziert und komfortabel verlegt werden können. In wenigen, einfachen Schritten können auf diese Weise ganze Räume mit dem hochwertigen Sportboden ausgestattet werden.

Eine Alternative ist das Verlegen von quadratischen Platten. Diese Art Sportbelag eignet sich besonders für Cross-Boxen und Home-Gyms, da die Platten leicht zu verlegen sind. Sie passen sich flexibel den Gegebenheiten an, dämpfen effektiv Geräusche und schonen den Untergrund.

Unser Sortiment hält unifarbene Gummimatten in neutralem Schwarz bereit, die sich in jeden Einrichtungsstil perfekt integrieren lassen. Ansprechende Designs mit Farbpigmenten stehen ebenfalls zur Wahl und ermöglichen, aus dem funktionalen Sportboden einen optischen Mehrwert herauszuholen.

Fitnessboden für Weight-Lifting

Sollten Sie in Ihrem Studio oder der eigenen Cross-Trainingsbox keine Weight-Lifting-Plattformen haben, ist es wichtig, dass Sie einen Teil der Trainingsfläche (z.B. im RIG oder Rack für Clean & Jerk oder Deadlifts) mit speziellen Matten</strong auslegen. Hierzu gibt es einige Möglichkeiten, die je nach Untergrund variiert werden.

Spezielle Bodenplatten bieten wir in einer Stärke ab 30 mm, diese haben besonders hohe Stoßabsorptionseigenschaften (Shock-Absorption). Beim Droppen (fallen lassen) der Gewichte wird der Stoß auch aus einer größeren Höhe absorbiert, so dass der Untergrund und das Trainings-Equipment geschont werden. Des Weiteren mindern diese Fallschutzmatten für Weight-Lifting die Geräuschentwicklung bei hochfrequentierten Trainingssessions.

Vorteile von Fitnessböden aus recyceltem Styrol-Butadien-Kautschuk

Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR-Gummi) ist ein hochwertiges Material mit vielen überzeugenden Vorteilen. Ein Fitnessboden aus diesem Material zeichnet sich durch folgende positive Eigenschaften aus:

  • Anti-Rutsch-Funktion
  • sichere Haftung zum Untergrund
  • einfaches Handling
  • hohe Elastizität
  • mindert die Stolpergefahr
  • höchste Strapazierfähigkeit
  • bietet gute isolierende Eigenschaften
  • wirkt antistatisch
  • sehr reißfest
  • garantiert eine lange Lebensdauer
  • leicht zu reinigen
  • optisch ansprechend
  • nahezu abriebfest
  • hohe Feuchtebeständigkeit

In den Genuss dieser Vorteile kommen Sie, wenn Sie sich für unsere Bodenschutzmatten für Ihren Fitnessbereich entscheiden. Denn ob als Bahnenware auf Rolle oder als Einzelplatten, unsere Fitnessböden erfüllen höchste Ansprüche.

 

Dein HOLD STRONG Fitness Team!

X