0

Viele zertifizierte Produkte¹

mit Studiozulassung zum fairen Preis

Hochwertiges Equipment
zu fairen & günstigen Preisen

Günstiger Versand
4,90€ Versandkosten bis 20 kg in DE**

360° Produktpalette
für Fitness-Enthusiasten, die alles erwarten!

Qualität trifft auf Ästhetik

Professional Fitness Equipment der neuen Generation

HOLD STRONG Fitness Service³

Schnell, sicher und kompetent bei jeder Bestellung

×

Registrierung

Ihr Profil

Login Informationen

oder einloggen

Vorname ist ein Pflichtfeld
Nachname ist ein Pflichtfeld
Vorname ist ungültig
Nachname ist ungültig
Dies ist keine E-Mail Adresse
E-Mail ist ein Pflichtfeld
Diese E-Mail ist bereits registriert
Passwort ist ein Pflichtfeld
Das Passwort ist ungültig
Verwenden Sie mindestens 6 Zeichen
Verwenden Sie maximal 16 Zeichen
Die Passwörter stimmen nicht überein
Stimmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen zu
Falsche E-Mail oder Passwort

Assault AirRunner - Innovatives Premium Curved Laufband - Komplett mechanisch

Verfügbarkeit: Auf Lager ***

Schnellübersicht

 

Lieferzeit: 4-5 Werktage per Spedition

4.995,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Gear Specs

Farbe Schwarz
Material Pulvebeschichteter Stahl
Belastbarkeit 158,8 kg
Display LCD mit Bluetooth-Konnektivität
Gewicht 127 kg
Höhe 162,6 cm
Länge 177,5 cm
Breite 83,3 cm
Nutzungshinweis Herzfrequenzermittlung: Integrierte ANT+-Funktechnik

Beschreibung

**Assault Airrunner bei HOLD STRONG Fitness**


Der Assault Airrunner ist ein selbstbetriebenes Laufband. Der rein mechanische Betrieb bietet ein besonderes Lauferlebnis und führt automatisch zu einer natürlichen, gelenkschonenden Lauftechnik.


Was ist der Unterschied zwischen dem Assault Airrunner und einem gewöhnlichen Laufband?


Der Airrunner des amerikanischen Premiumherstellers Assault ist die neue Generation des Laufbandes: Anstatt eines elektrischen Antriebes bringt der Läufer selbst das Band in Bewegung. Er steuert somit die Geschwindigkeit völlig frei, genau wie beim normalen Joggen. Die Voreinstellung eines Tempos entfällt damit.

Der größte Vorzug des Assault Airrunners liegt in seiner innovativen Kurvenform. Sie führt automatisch zu einer natürlichen Lauftechnik – statt bei jedem Schritt mit der Ferse zuerst aufzusetzen, wie es die meisten (Freizeit-)Läufer tun, verleitet das selbstbetriebenen Band zum Aufsatz mit dem ganzen Fuß oder Vorderfuß. Dies trainiert nicht nur die Fußmuskeln und Waden besonders intensiv, sondern ist auch gelenkschonend. Jogger, die sich immer wieder mit Kniebeschwerden, Shin Splints etc. rumschlagen, werden mit dem Airrunner garantiert wieder die Freude am Sport zurückgewinnen.

Angenehmer Nebeneffekt: Das Training mit dem Airrunner verbraucht bis zu 30% mehr Kalorien als mit dem konventionellen Laufband.

Warum der Airrunner von Assault?


Assault ist für seine qualitativ erstklassigen Airbikes bekannt geworden. Mit dem Airrunner legt der kalifornische Hersteller nun das nächste Highlight seiner Linie für mechanisch betriebene Cardiogeräte nach – immer im Sinne eines funktionalen, intensiven Trainings.

Der Assault Airrunner bietet Athleten aller Sportarten viele Voreile:

  • Innovative Kurvenform: Die perfekt gebogene Form des Laufbandes sorgt ganz automatisch für einen natürlichen, gelenkschonenden Laufstil.

  • Stromloser Antrieb: Der Airrunner wird mechanisch, bzw. durch die Kraft des Läufers betrieben und funktioniert daher kabellos.

  • Belastbar und langlebig: Der robuste Rahmen aus Qualitätsstahl sowie Band und Kette sind für eine Belastung von bis zu 127 Kilogramm Körpergewicht ausgelegt – wartungsarm für mehr als 200.000 Trainingskilometer.

  • LED-Display: Trotz naturnahen Laufens muss auf Monitoring nicht verzichtet werden. Ein intuitiv verständliches LED-Display gibt Aufschluss über Trainingszeit, Geschwindigkeit und zurückgelegte Distanz.

  • Edles Design: Der Airrunner ist im typischen mattschwarzen Assault-Design gehalten und passt damit perfekt in jedes Inneneinrichtungskonzept.

  • Fairer Preis: Der Airrunner ist deutlich preiswerter als elektrische Laufbänder in vergleichbarer professioneller Qualität.



Nicht umsonst ist Assault ein alteingesessener Sponsor der Cross-Training-Szene und Ausrüster der wichtigsten internationalen Wettkämpfe.


Für wen eignet sich der Assault Airrunner?



- Private Anwender
Der Assault Airrunner eignet sich für Laufsportler auf der Kurz-, Mittel- und Langstreckendistanz. Besonders Läufer mit Gelenkproblemen und/oder Übergewicht werden vom Airrunner profitieren.

Cross-Training-Athleten mit Wettkampfambitionen sollten ebenfalls regelmäßig mit dem Assault-Laufband trainieren, um sich mit der zunächst ungewöhnlichen Technik vertraut zu machen.

Der Assault Airrunner ist aber ebenso ein tolles Trainingstool für Kraft-, Mannschafts-, Fitness-, Kampfsportler usw., die Abwechslung in ihre Trainingsroutine bringen wollen. Der Lohn: Eine bessere Lauftechnik, gekräftigte Waden- und Oberschenkelmuskulatur und verbesserte Kondition.

- Professionelle Nutzung
Der Assault Airrunner ist für die Anwendung im kommerziellen und professionellen Umfeld konzipiert worden: Fitnessstudios, Cross-Training-Boxen, Sportvereine, Leistungszentren, Wettkampfveranstaltungen etc..


Wie trainiere ich richtig mit dem Airrunner?


Auf dem Airrunner können sämtliche Lauftrainings durchgeführt werden, die du auch vom Outdoor- oder Laufbandtraining kennst: Langstrecken für das Grundlagenausdauertraining, Intervalltrainings, zügige Mitteldistanzen usw.

Wer mit dem Laufen auf dem selbstbetriebenen Laufband noch nicht vertraut ist, sollte mit kurzen, lockeren Läufen von 10 bis 20 Minuten einsteigen, um den Bewegungsapparat an die neuen Abläufe zu gewöhnen. Achte auf ein gründliches Stretching der Wadenmuskulatur und Achillessehne vor und nach dem Training.


Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.